SE 18 Klappstuhl

Der SE 18 Klappstuhl ist ein Sinnbild für das Potenzial des Minimalismus, auch anspruchsvollste räumliche Anforderungen zu erfüllen. Er vereint optimale Funktionalität mit höchster Form. Der 1952 von Egon Eiermann entworfene Klappstuhl aus Buchenholz ist standfest im Gebrauch und benötigt nur wenig Stauraum. Diese Eigenschaften führten dazu, dass der Entwurf 1953 im New Yorker Museum of Modern Art, 1955 in der Hochschule für Gestaltung in Ulm und 1958 auf der Weltausstellung in Brüssel ausgestellt wurde. SE 18 ist in Buche (klar lackiert) und Schwarz (gebeizt) erhältlich.

Design: Egon Eiermann, 1952

Spezifikationen

 

Gestell

Holz-Klappstuhl mit Gestell aus Buche massiv und konisch verlaufenden Beinen

Sitz und Rücken

Geformte Sitzfläche und Rücken aus mehrfach verleimtem Buchefurnier

Features

Sitzfläche klappt beim Zusammenklappen des Stuhls nach oben, horizontal stapelbar

Maße

Objekt: H 77 × B 52 × T 43 cm

Sitz: H 46 × B 43 × T 36 cm

Gewicht

ca. 5,0 kg

Farben und Materialien

 

Gestell

Massivholz: Buche

Gebeizt: Schwarz

Sitz und Rücken

Holzfurniere: Buche

Gebeizt: Schwarz

Downloads