SE 68 Mehrzweckstuhl

Der Egon Eiermann Stuhl SE 68 ist in seiner minimalistischen Formgebung ebenso wie in seinem Sitzkomfort bis heute einzigartig. Ein Stahlrohrgestell in Verbindung mit „organisch” geformter Sitzfläche und Rückenlehne aus Formholz – der SE 68 war in dieser Materialkombination das früheste Modell in Deutschland. Den Möbeln „ein menschliches Maß“ zu geben, das war die Vorgabe Egon Eiermanns – und wer einmal auf einem SE 68 gesessen hat, der weiß spätestens dann, dass kaum jemand diesem Anspruch so gerecht wurde wie der bekennende Perfektionist selbst.

Design: Egon Eiermann, 1951

Spezifikationen

 

Gestell

4-Bein-Gestell aus Stahlrundrohr verchromt mit Fußgleitern, Ø 18 × 2 mm

 

Sitz und Lehne

Geformter Sitz und Rücken aus mehrfach verleimtem Echtholz Buchefurnier. Rückenlehnenträger Rundrohr Ø 18 × 2 mm. 

 

Optionen

Armlehnen, Kollegbrett, Aufschraubpolster, Vollpolster, Silencegelenkgleiter aus Filz oder Teflon

 

Maße

Objekt: H 79 cm × B 47 cm × T 50 cm
Sitz: H 46 cm × B 47 cm × T 40 cm
Sitzhöhen mit Aufschraubpolster: 47 cm
Sitzhöhen mit Vollpolster: 48 cm

 

Gewicht

ca. 5,0 kg

Farben und Materialien

 

Gestell

Chrom, Matt Schwarz

 

Sitz und Lehne

Holzfurniere (klar lackiert):

Buche, Eiche, Esche, Nussbaum

 

Gebeizt:

Schwarz, Graphitgrau, Kobaltblau, Blutorange, Gelb, Rosé, Hellgrau

 

Lackiert:

Schwarz, Weiß

 

Polster

Advantage, Camira Xtreme plus, synthetic leather

 

Sonderanfertigungen

Sonderfarben, -pulverungen und -stoffe auf Anfrage.